durst&frucht – wörter vollenden. jacob und wilhelm grimm

durst-und-frucht_2

VON UND MIT Annette Schmucki | Maulwerker | ensemble proton bern

Ausgehend von der Arbeit der Brüder Grimm am deutschen Wörterbuch hat Annette Schmucki eine große Wortlistenmusik für Sprechstimmen, Ensemble und Videoprojektionen komponiert. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Schweizer ensemble proton bern und dem Berliner Vokalensemble Maulwerker.
durst&frucht erzählt vom Jagen und Sammeln der Sprache, vom Verfügbarmachen, Bezwingen, Zähmen wollen des Sprachbergs und von dessen Unbezwingbarkeit, von zwei Brüdern, von ihrem unablässigen Abarbeiten und Vollenden der Wörter. Tag für Tag, Tür an Tür, in sehr unterschiedlichen Arbeitstempi, -techniken und -arten der Vertiefung. Es geht um das Erkennen und Anerkennen der Lücken, der Freiräume, der permanenten Veränderung von Sprache, deren Randphänomene, Unfassbarkeit, Offenheit; und um die Brüder Grimm, welche schließlich über den Wörtern Durst und Frucht sterben.
Zu hören sind Wörter, Wortlisten, Wortpartikel und Fetzen von Erzählung. Zu hören sind Pulse, Klangklumpen und -felder. Es ist eine Grenzwanderung zwischen Musik und Sprache, ein Kippen von Sprache in Musik, von Musik in Sprache.

Ballhaus Ost (Berlin) – Oktober 2018
MaiHof (Luzern) – Juni 2018
Gare du Nord (Basel) – November 2017
Dampfzentrale (Bern) – September 2017

Fotos ©Zinniker und ©Konrad Dietze

Scroll to Top